Ausflug zum IBES-Spielplatz

Einen besonders schönen Tag hatten wir mit den Kindern im IBES-Playground. 


Wir sind Da!

August/September 2021
Nach langem Warten sind wir nun endlich wieder hier! Es ist sooo schön alle wiederzusehen.


Notwenige schutzmauer

April 2021
Um Erdrutsch bei starkem Regen zu vermeiden muss eine Schutzmauer seitlich und hinter dem Orphanage errichtet werden. Dank einiger Spenden konnten wir damit beginnen.


Besuch im Orphange

März 2021
Karibu Benjamin und Marlene. Schön, daß ihr uns besucht habt. 


Die Kleine Malika

Januar 2021

Es gibt eine neue Mitbewohnerin im Orphanage. Sie heißt Malika und lebte zuvor bei ihrem HIV-infizierten Opa der sich nicht mehr um sie kümmern konnte. 


Kurz vor Fertig

November 2020
Die Räume im neuen Anbau sind nun fertig. Einer Der Räume wird nun als Schlafraum für die Jungs benutzt, der andere ist als Essraum vorgesehen.


Stück für Stück

Juni, Juli August 2020
Endlich konnten wir auch die Fenster finanzieren. Auch der Innenausbau geht voran.


Der neue Anbau

Februar, März, April 2020

Stück für Stück geht es mit dem Anbau weiter. Als nächsten müssten die Fenster eingebaut werden. Leider fehlen uns noch die finanziellen Mittel hierzu. 


Bau must go on!

Januar 2020

Anna teilte uns mit, dass sie lt. Regierungsvorschrift eine separate Küche und ein "Esszimmer" für die Kinder braucht, da sie ansonsten die Voraussetzung zur Führung eines Waisenhauses nicht erfüllt.  Es ist immer wieder sehr erstaunlich, wie viele Auflagen seitens der Regierung gemacht werden, wohingegen es keinerlei finanzielle Unterstützung gibt. 
Dank einiger Spendengelder konnte jedoch direkt mit den Anbau begonnen werden.  


ENDLICH WIEDER IN ARUSHA

Im Januar 2020 konnten wir mit unseren Freunden und Vereinsmitgliedern Heike und Jürgen, die Kinder und Anna im Grace-Orphanage besuchen.  Der Empfang war überwältigend und es war ein sehr schöner Moment unser Patenkind Neema wieder in den Arm nehmen zu können.


Gute Besserung ihr lieben

Oktober 2019

Ein schlimmer Magen-Darm-Virus hat fast alle Kinder erwischt. Anna ist rund um die Uhr beschäftigt um alle zu versorgen. Wir wünschen Euch gute Besserung.


Neema, die Siegerin!

September 2019

Neema hat an einer Sportveranstaltung der Schule eine Goldmedaille und einen Pokal gewonnen! Wir sind mega-stolz!


Das Spielkarussell ist da!

Mai 2019
Dank einer großzügigen Spende hat Anna dieses tolle Spielkarussell für die Kinder gekauft und aufbauen lassen.


Endlich wieder bei den Kindern

Januar 2019

Endlich ist es soweit. Mit meiner Freundin Ruth reiste ich im Januar 2019 nach Arusha um Anna und die Kinder zu besuchen. Es war eine riesige Freude alle wiederzusehen.


Schwere Unwetter in Arusha

April 2018
Schwere Regenfälle haben das Zuhause von Anna und den Kindern unter Wasser gesetzt. Auch am Neubau konnte nicht weitergearbeitet werden.


die kleine Sophia

März 2018
Es erreicht mich eine Nachricht von Anna: "I have another child who her mum leave her to the bar". Zuerst frag ich mich was sie mir sagen will doch nach einigem Nachfragen erfahre ich die traurige Geschichte. Die Polizei hat ein kleines ca. 1,5 Jahre altes Mädchen alleine in einer Bar in Arusha gefunden. Nachdem keine Eltern ausfindig gemacht werden konnten hat man die Kleine zur Obhut zu Anna gebracht. Anna war mit ihr im Krankenhaus um sie gesundheitlich durchchecken zu lassen und sie ist ein gesundes kleines Mädchen. Neema, Lisa, Rachel, Alvin und Johnson kümmern sich natürlich auch liebevoll um ihre neue Mitbewohnerin. Anna gab ihr den Namen Sophia.


Kirchengemeinde Spendet

Mai 2017

Die örtliche Kirchengemeinde hat das GOCC besucht. Alle hatten einen schönen Tag. Es wurde geplaudert, getanzt, gesungen und Anna bekam neben Lebensmittelspenden sogar einen Strauß Blumen.